Sobald du deprimiert bist, solltest du fühlen, dass du dir absichtlich ein schweres Gewicht auf die Schultern geladen hast.

Fühle, dass du ein Läufer bist, der ein Ziel hat und dass du auf dein Ziel zuläufst. Je schneller du läufst, dato schneller wirst du deine Bestimmung erreichen. Wenn du dir absichtlich ein schweres Gewicht auf die Schultern lädst, dann wird deine Geschwindigkeit natürlich sehr langsam sein. Sei also weise! Du nimmst an diesem Rennen teil und versuchst, gut abzuschneiden.

In diesem Rennen wetteiferst du nicht mit jemand anderem; du wetteiferst mit dir selbst, du läufst gegen Depression, Zweifel, Angst, Eifersucht und all die anderen negativen Kräfte. Sobald Depression oder andere negative Kräfte in deinen Verstand oder deine Lebenskraft eindringen, versuche bitte, diese schweren Lasten loszuwerden, damit du am schnellsten laufen kannst. Du wirst sie ablegen – wirf sie einfach beiseite – und dann wirst du zu dem dir bestimmten Ziel laufen so schnell du nur kannst.

aus: Ein Sucher des zwanzigsten Jahrhunderts. Sri Chinmoy.

Related Articles